Über uns

Jüngste Raiffeisenbank Österreichs
Die Raiffeisenbank Zwettl wurde am 05.04.1971 gegründet und ist somit die jüngste Raiffeisenbank Österreichs. Der Start erfolgte mit 3 Mitarbeitern in einem Mietlokal in der Landstraße 29. 1981 wurde ein zukunftsorientiertes Bankgebäude in der Landstraße 23 bezogen, das bis heute als Kundenzentrum und Verwaltungssitz genutzt wird.

Größten Raiffeisenbanken Österreichs
Als Folge von zahlreichen Fusionen wurde der Firmenname „Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte“ auch dem tatsächlichen Genossenschaftsgebiet angepasst. Neben den Fusionen sorgte der unermüdliche Einsatz der Mitarbeiter dafür, dass daraus eine der größten Raiffeisenbanken Österreichs wurde.  

Außergewöhnliches Geschäftsmodell
Hervorzuheben ist die weit über allen gesetzlichen Erfordernissen liegende Eigenkapitalausstattung – ein wirklich beruhigender Polster für Mitglieder und Kunden. Außergewöhnlich ist auch das Geschäftsmodell. Hohe regionale Autonomie und ganz flache Hierarchien garantieren kurze Entscheidungswege. Niedrige Betriebskosten ermöglichen bessere Zinsen und geringere Zahlungsverkehrs- und Kontoentgelte als beim Mitbewerb.

Unser kompetentes und bestens geschultes Mitarbeiterteam steht Ihnen höchstpersönlich in 35 Bankstellen quer durch das Waldviertel mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

Ganz gleich, ob es sich um eine umfassende Finanzierungsfrage oder eine Veranlagungsstrategie handelt, wir sind IHR Finanzexperte in jeder Angelegenheit.